40 Jahre Wilhelm-Hauff-Schule im Jahr 2012

40 Jahre Wilhelm-Hauff-Schule: So ein schöner Tag!

Ein großer Erfolg war das Schulfest der Wilhelm-Hauff-Schule, am Freitag, 27. Juni 2012.
Sehr viele Gäste kamen, um zusammen mit der Schulgemeinschaft das 40jährige Schuljubiläum zu feiern.
Bei strahlendem Sonnenschein konnte das Schulfest auf den Treppenstufen und im Schulhof eröffnet werden.
Zuerst sangen alle Kinder gemeinsam das Wilhelm-Hauff-Schullied.
Frau Kless-Alber und Frau Matzpohl begrüßten die Gäste.
Herr Oberbürgermeister W. Lützner löste in seiner Rede sein Versprechen ein, Mitglied im Förderverein der Schule zu werden.

Danach wurde das besondere Geburtstagsgeschenk für die Schule eingeweiht: Eine "40-Skulptur", entworfen vom Altdorfer Künstler Hans Bäurle und farblich gestaltet von den Kindern der Kunst-AG unter der Leitung der Lehrerin Frau Inge Bruckner.
Kinder sprachen Geburtstags-Glückwünsche in verschiedenen Sprachen und 30 Luftballons wurden auf die Festreise geschickt.

Ein Ballon unternahm eine besonders weite Reise, fast 300 km weit!
Dann konnten sich die Gäste auf 2 Aufführungen des Musicals "Der kleine Tag" freuen, eine Kooperation von Theater- und Chor-AG unter der Leitung von Frau Masanek und Frau Bernhart.
Natürlich konnten auch die Klassenzimmer besucht werden, wo die Ergebnisse der Projekt-Woche präsentiert wurden.
Viele Stationen luden zum Mitmachen ein.
Auch eine Klasse von der Käthe-Kollwitz-Schule beteiligte sich am Schulfest. Bei Frau Edith Hesse konnte man sich über
die Gebärdensprache informieren.
Ehemalige Lehrerinnen und Schüler/innen hatten in einem Extra-Raum die Gelegenheit, sich über frühere Zeiten auszutauschen und sich Fotos aus der Schulchronik anzuschauen. Eine ehemalige Kollegin lud zur "Märchenstunde"  für kleine oder große Zuhörer ein, bei einer ehemaligen Schülerin konnten sich Kinder schminken lassen.
Ein besonderer Augen- und Gaumenschmaus war das "Internationale Buffet", das vom Elternbeirat bestens organisiert
und präsentiert wurde.
Auch auf dem Schulhof herrschte buntes Treiben, sei es bei den Spielstationen oder bei der gemütllichen "Hocketse".
Zum Schluss gab es noch eine besondere Überraschung. Ein ehemaliger Schüler begeisterte gemeinsam mit Freunden
mit einer "Breakdance"- Vorführung die Zuschauer.
Der abschließende offizielle Programmpunkt war die Aufführung eines "Schleiertanzes", den Frau Uschi Kluge mit Mädchen aus verschiedenen Klassen eingeübt hatte. So wurden alle Gäste nochmals in das Reich von "1000 und einer Nacht" entführt, zur Ehre von Wilhelm Hauff, dem Namensgeber der Schule. Im Orient sind seine bekanntesten Märchen "Der kleine Muck", "Zwerg Nase" und "Kalif Storch" beheimatet.
Das Schulfest war nicht nur ein schöner Tag, sondern ein schöner unvergesslicher Tag!

 

Hier gibt es Bilder im Webalbum

Bericht aus der Kreiszeitung
Bericht aus der Kreiszeitung
Bericht aus der SZ BZ
Bericht aus der SZ BZ

Paul-Lechler-Schule

Schulverbund - Grundschule

Pestalozzistraße 9

71032 Böblingen

 

Tel.: 0 70 31 / 669 - 42 83

Fax: 0 70 31 / 669 - 42 99

Mail: gsinfo(at)
paul-lechler-schule.de

Aktuelles

Besuchen Sie unsere neue Homepage!

www.paul-lechler-schule.de